Beitrag 53 / 2017: Spätherbst und Winter als ideale Pflanzzeit

Wurzelnackte Ware von Buchen über Wildgehölze bis zu Liguster auf dem Versmolder Hof zur Alpenrose

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

es ist nicht nur der stets saisontypisch gut bestückte Hofladen vom Versmolder Hof zur Alpenrose mit seinen kulinarischen Angeboten und deutschen Weinen; es sind auch die Freilandkulturen des Direktvermarkters, die derzeit eine besondere Anziehungskraft ausüben.

„Hofladen-Eingang mit immergrünen Pflanzen“ © Foto: U. Schmidt, Bielefeld

 

Wurzelware

Da darüber hinaus, so der Hof-Betreiber Wilfried Jostschulte, derzeit auch keine Einschränkung in der Pflanzenbeschaffung vorliegt, können Sie vor Ort als Besucher auch von einem kompakten, vielseitigen Angebot an wurzelnackter Ware profitieren, das von Buchen über Wildgehölze bis zu Liguster reicht. Das Besondere daran: Frisch geerntet aus der Erde sollte die Wurzelware in der Zeit von November bis März gepflanzt werden, um prächtig zu gedeihen.

Laubbäume und immergrüne Pflanzen aus dem Freiland

Und natürlich, so der Hofbetreiber des weiteren, beeindrucken die Freilandfelder des Hofes mit der variantenreichen Vielzahl ihrer Laubbäume und immergrünen Pflanzen, die jetzt auch in Ballen verfügbar seien.

Nachstehende Fotos übermitteln Ihnen hierzu eine erste Vorstellung

„Formschnitte in verschiedenen Sorten und Varianten“
© Foto: U. Schmidt, Bielefeld

Immergrüne Pflanzen fordern offensichtlich zu großer Kreativität heraus. Lassen Sie die Formschnitte einfach auf sich wirken.

…….

„Dominante Scheinbeeren“ © Foto: U. Schmidt, Bielefeld

Auch der Herbst beeindruckt durch herausragende Farbenpracht. Das intensive Rot der Scheinbeeren kontrastiert bestechend mit dem grünen Umfeld.

„Taxus vor Pinien-Dekorrinde“ © Foto: U. Schmidt, Bielefeld

Die vorgehaltene und handlich verpackte Pinien-Dekorrinde, so Wilfried Jostschulte, eigne sich hervorragend als dekoratives Addeckmaterial für private Gärten.

…….

Das auf dem Hofgelände aufgebaute westfälische Zweiständerhaus, über das wir wiederholt hier im Regional-Portal berichtet haben, erhält derzeit den letzten Feinschliff. Es soll in Kürze für die erste Verkaufsaktion von ländlichem Dekor (Edelrost, Korbwaren) genutzt werden. Wir freuen uns darauf, hierzu demnächst zu berichten. Schauen Sie bitte deshalb auch aus diesem Grunde immer mal wieder gern auf „Kulinarisches-OWL.de“ vorbei.

Nachstehend die Daten des Hofes:

Hof zur Alpenrose
– Wilfried Jostschulte –
Vorbruchstr. 12
33775 Versmold
www.hof-alpenrose.de
(Website mit „Responsive Design„)

 

Ich grüße Sie freundlich mitten aus OstWestfalenLippe

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Impressum
Zurück zur Startseite

Auch jener Beitrag könnte Sie interessieren:

Beitrag 50 / 2017: Herbstlich-bunte Impressionen

P.S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden kommunizieren.

Scan to visit

Share Button

Beitrag 52 / 2017: Herbstveranstaltungen als saisonale Highlights der Region OWL

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarischer Genüsse,

als Heimischer oder Tourist unserer auch kulinarisch so vielseitig strukturierten Regiopol-Region OstWestfalenLippe haben Sie auch in diesem Herbst wieder die Qual der Wahl, welche der Open-Air-Veranstaltungen und/oder Straßenfeste Sie auf gar keinen Fall versäumen sollten. Nachdem die Regiopole Bielefeld jüngst auch dieses Jahr wieder mit dem Leineweber-Markt und dem Weinmarkt zu überzeugen wusste, konkurrieren in Kürze weitere Events der Region um die Gunst Ihres Besuchs. Hierzu gehören u. a. der Schinkenmarkt Gütersloh in Gütersloh, Herbstlibori in Paderborn und der Pollhansmarkt in Schloss Holte-Stukenbrock.

Der Schinkenmarkt Gütersloh in Gütersloh

Gemäß einer Mitteilung der Stadt Gütersloh wird ab Donnerstag, 12. Oktober bis einschließlich Sonntag, 15. Oktober auf dem Gütersloher Schinkenmarkt wieder „gebraten, gebacken und gebruzzelt“. Hierbei sollen die Klassiker unter den kulinarischen Angeboten ergänzt werden durch eine Vielzahl neuer Spezialitäten.

Standort: Rund um den Berliner Platz, 33330 Gütersloh

Termin: 12. bis 15. Oktober 2017

 

Herbstlibori in Paderborn

Auch dieses Jahr wieder versteht es Libori, wie kaum ein anderes Fest der Region die drei großen K, nämlich Kirche, Kultur und Kirmes miteinander zu verbinden. Wie die Stadt Paderborn hierzu aktuell auf Ihrer Website informiert, sollen auf einer Kirmesfront von 600 Metern ca. 70 Schausteller ein abwechslungsreiches Angebot für das gesamte Kirmespublikum bereit halten. Herbstlibori sei „der stimmungsvolle Abschluss der Paderborner Kirmessaison“.

Standort: Kirmesmeile auf dem Liboriberg, 33098 Paderborn

Termin: 21. bis 29. Oktober 2017

 

Pollhans-Markt in Schloss Holte-Stukenbrock

Der Pollhansmarkt gilt als eins der größten Events der Stadt Schloss Holte-Stukenbrock und kann auf eine jahrhundertlange Tradition zurückblicken. Pollhans 2017 ist laut Aussage der Stadt Schloss Holte-Stukenbrock in der Rubrik „Veranstaltungen“ eine Kombination aus „Markttreiben, Partyzelten, Wirtschaftsschau und Bauernmarkt“. Nostalgische und moderne Verkaufstände sollen für Sie auch dieses Jahr wieder ein breit gefächertes Angebot bereit halten.

Standort: Pollstraße, 33758 Schloss Holte-Stukenbrock

Termin: 14. – 16. Oktober 2017

————-

Ich grüße Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Impressum
Zurück zur Startseite

P.S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden kommunizieren.

Share Button

Beitrag 51 / 2017: Regionalstolz und Umweltbewusstsein

Sehr geehrte Freundin, sehr geehrter Freund kulinarisches-Genüsse,

stellen Sie sich einmal vor, Sie planen einen sonntäglichen Familienausflug in unserer so schönen und abwechslungssreichen Region OWL. Sie machen hierzu vielleicht ein kleines Brainstorming in Ihrer Famiie. Sie einigen sich auf die anzusteuernde Gemeinde oder den Ort, der dem Wünschespektrum Ihrer Familie am besten zu entsprechen verspricht und beschließen, den Tag mit dem Besuch eines Restaurantss/Bistros abzuschließen. Je nach Umfang und Unterschiedlichkeit des Wünschespektrums Ihrer Familienmitglieder haben dabei solche Gastronomiebetriebe der Region gute Chancen auf Ihren Besuch, die die Emotionen stiftenden Kern-Wünsche der einzelnen Familienmitglieder bestmöglich zu erfüllen versprechen. Als Lokal- oder Regional-Patriot werden sie hierbei solche Gastronomie-Betriebe bevorzugen, die durch Lage und Ambiente sowie durch regional- und saisontypische Speisen und Menüs an Ihren Regionalstolz appellieren. Nicht nur alteingesessene Gastronomie-Betriebe der Region verstehen es, durch geschickt gewählte, Appetit anregende Menü-Namen mit Regionalbezug auf sich aufmerksam zuu machen.

Website-Hinweise auf die besondere Lage („Mitten im Wandergebiet“, „Unmittelbar am Kurparksee“, „angrenzend an die Ems“) steigern die Attraktivität. Da Regionalität gleichzeitig auch für kurze (Einkaufs)-Wege steht, werden Sie einen solchen Betrieb auch als umweltbewusst einstufen. Kostenlose Zusatzleistungen, die über das eigentliche Speisen- und Getränkeangebot hinausgehen, steigern die Wahrnehmung. Hierzu gehören: Spezielle Angebote für Kinder. „Kinderkarte“ und „Spielmöglichkeiten auf dem Gelände“ sind von Bedeutung für die Favorisierung eines Restaurants/Bistros, haben doch Kinder vielfach bedeutenden Einfluss auf die familiäre Bevorzugung eines Ausflugslokals. Und so manch ein inhabergeführter Gastronomiebetrieb der Region versteht es, passend zur jeweiligen Jahreszeit durch saisontypische Gerichte für willkommene Abwechslung zu sorgen.

Ich grüße Sie freundlich mitten aus OWL

Dipl.-Kfm. Hans-Jürgen Schmidt (Moderator vom genuss-affinen Regional-Portal Kulinarisches-OWL.de)
Impressum
Zurück zur Startseite

P.S.  Zum PDF-Converter dieses Beitrags klicken Sie bitte den Beitrags-Titel

P.P.S. Als Sympathisant der Gruppe “preisbewusster und anspruchsvoller Genießer von heute” werden Sie den Beitrag sicherlich gern Ihren Freunden kommunizieren.

Share Button